„Junge Menschen an Politik heranführen/Jugend ernst nehmen“

Ich werde im Stadtrat ein Kinder – und Jugendparlament einrichten, in diesem Gremium können sich Schülerinnen und Schüler unserer Schulen/Gymnasien, mit Themen die unsere Stadt und Ortsteile betreffen auseinandersetzen und Ihre Meinung einbringen. Junge Menschen lassen sich für Politik begeistern, wenn sie gehört und ernst genommen werden. Mein Wunsch ist es das die Jugend auch „junge Orte“ in der Stadt bekommt, mehr mitredet und die Themen der Jugend politisches Gehör finden.

Durch interkommunale Zusammenarbeit könnte wieder ein Jugendpfleger/ Kinder-Jugendbeauftragter engagiert werden.

Der ehemalige Skater Park könnte zusätzlich zu einem Outdoor-Fitness und Street-Workout-Park für „ALLE“ schnellstens ertüchtigt und gestaltet werden.Hierbei sollen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Gestaltung/Ideenfindung aufgerufen werden.

In Zusammenarbeit mit freien Trägern muss dem Jugendclub XXL wieder frisches Leben eingehaucht werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.