Lebensqualität für Zimmern und Waldstedt

ZIMMERN / WALDSTEDT    » Aktive Unterstützung bei der Erschließung von Baugrundstücken innerhalb des Ortes    » Umgestaltung der zentralen Plätze im Ortskern/Zimmern    » Anschluss an das Radwegenetz    » Verbesserung der Infrastruktur, Glasfasernetz,    » Jedem Ortsteil seine Einkaufsmöglichkeit, wenn die Bürger dies möchten    » Jedem Ortsteil sein Gemeindearbeiter und die Unterstützung einer gemeinsamen Verwaltungsfachkraft    » Einrichtung eines Ortsteilbürgermeisterbudgets für kleinere Anschaffungen    » Einrichtung einer Servicestelle für Vereine (Rathaus)


Frau Müller

Lebensqualität für Wiegleben, Grumbach und Henningsleben

WIEGLEBEN/GRUMBACH/HENNINGSLEBEN    » Erhalt und Weiterführung des Freibades Wiegleben und der bäuerlichen Hofstätte    » Anschluss an das öffentliche Abwassernetz    » Jedem Ortsteil sein Gemeindearbeiter und die Unterstützung einer gemeinsamen Verwaltungsfachkraft    » Bürgerhaus Henningsleben eine neue Küche    » Baumpflegearbeiten am Herzbach    » Einführung eines Ortsteilbürgermeister-Budgets für kleinere Anschaffungen    » Beseitigung von Schrottimmobilien    » Verbesserung der Infrastruktur (Glasfasernetz), Sanierung/Reparatur von Straßen und Gehwegen    » Jedem Ortsteil seine Einkaufsmöglichkeit, wenn die Bürger dies möchten    » die Jugend ernst nehmen und Senioren einbinden    » Einrichtung einer Servicestelle für Vereine (Rathaus)    » Anstehende Reparaturen an allen geschaffenen Objekten der Dorferneuerung


Herr Schmauch, Herr Schmied, Frau Brunn

Lebensqualität für Thamsbrück und Großwelsbach

THAMSBRÜCK/GROSSWELSBACH    » Jedem Ortsteil sein Gemeindearbeiter und die Unterstützung einer gemeinsamen Verwaltungsfachkraft    » Einführung eines Ortsteilbürgermeister-Budgets für kleinere Anschaffungen    » Fertigstellung des Bürgerhaus in Großwelsbach    » Umgestaltung der zentralen Plätze in den Ortskernen    » Beseitigung von Schrottimmobilien, Kommunaler Erwerb der Malzfabrikruine    » Verbesserung der Infrastruktur, Weiterentwicklung der Sportstätten/Blankenburghalle    » Jedem Ortsteil seine Einkaufsmöglichkeit, wenn die Bürger dies möchten    » die Jugend ernst nehmen und Senioren einbinden    » Einrichtung einer Servicestelle für Vereine (Rathaus)


Herr Orlitz, Herr Jönsson, Herr Aurin

Lebensqualität für Illeben, Eckardsleben und Aschara

ILLEBEN / ECKARDTSLEBEN /ASCHARA    » Aktive Unterstützung bei der Dorferneuerung und weiterer zusätzlicher Fördermöglichkeiten    » Attraktive Sanierung der Bürgerhäuser    » Umgestaltung der zentralen Plätze in den Ortskernen    » Neubau Feuerwehrgerätehäuser (Eckardtsleben, Aschara)    » Anschluss an das Radwegenetz    » Verbesserung der Infrastruktur, Glasfasernetz, Anschluss an die öffentliche Abwasserleitung    » Jedem Ortsteil seine Einkaufsmöglichkeit, wenn die Bürger dies möchten    » Jedem Ortsteil sein Gemeindearbeiter und die Unterstützung einer gemeinsamen Verwaltungsfachkraft    » Einrichtung eines Ortsteilbürgermeisterbudgets für kleinere Anschaffungen    » Einrichtung einer Servicestelle für Vereine (Rathaus)


Ortsteilbürgermeisterkandidat Schmidt, Herr Krauslach, Herr Fischer

Lebensqualität für Merxleben und Nägelstedt

MERXLEBEN / NÄGELSTEDT    » Weiterentwicklung der Ortszentren    » Erwerb und Rückbau der Schrottimmobilien    » Reparatur der Radwege    » Erhalt und Weiterentwicklung der Sportstätten    » Jedem Ortsteil seine Einkaufsmöglichkeit    » Verbesserung der Infrastruktur    » Jedem Ortsteil sein Gemeindearbeiter und die Unterstützung einer gemeinsamen Verwaltungsfachkraft    » Einrichtung eines Ortsteilbürgermeisterbudgets für kleinere Anschaffungen    » Einrichtung einer Servicestelle für Vereine (Rathaus)


Herr Wronowski, Herr Trautmann

Lebensqualität für Bad Langensalza und Ufhoven

TORSTEN WRONOWSKI
Traue ich mir zu, eine Stadt wie Bad Langensalza und eine Stadtverwaltung zu führen?
Ich bin der ideale Bürgermeister für Bad Langensalza, weil ich mich mit hoher Sachkompetenz und einer starken Persönlichkeit für die Menschen engagiere. Durch meine13 jährige kommunale Tätigkeit als Ortsteilbürgermeister von Nägelstedt, Stadtratsmitglied in Bad Langensalza und Kreistagsmitglied im Unstrut Hainich Kreis habe ich ein gutes Einfühlungsvermögen für die Befindlichkeiten unserer Stadt und die Bedürfnisse ihrer Bewohner entwickelt. Ich kenne die Arbeitsweise der Stadtverwaltung und habe mir bereits gute Kontakte zu den Thüringer Ministerien erarbeitet.
Auf Menschen zu zugehen und Sie zu begeistern ist eine meiner Stärken.
Darum bitte ich am 15.04.2018 zur Bürgermeisterwahl um Ihre Stimme!

 


BAD LANGENSALZA / UFHOVEN    » Einrichtung eines wöchentlichen Bürgermeistersprechtages für „Alle Bürger“    » WIR entwickeln Ideen mit der Jugend für die Jugend – Wiederbelebung des Skaterparks    » Wandalismus eindämmen – Sicherheit erhöhen    » die Grünflächen unseres Parks laden für „ALLE“ zum Verweilen ein    » Stadt weiterentwickeln    » das Geschaffene erhalten    » Vereinsarbeit und Ehrenamt wertschätzen und unterstützen    » Wirtschaft fördern    » barrierefreies Bad Langensalza – Freie Bahn für Jedermann    » Ufhoven als Ortsteil, Prüfung der Machbarkeit, das wollen „WIR“    » Stärkung der Ortsteile    » Senioren einbinden    » Tourismus beleben


Herr Hellmundt, Herr Domni, Herr Kassner